Woran erkennt man Eheprobleme?

Der Begriff „Eheprobleme“ ist aus dem Alltag bekannt. Vermutlich kennt jeder Mensch einen anderen, der entweder Eheprobleme hat oder von diesen zu berichten weiß. Es heißt dann oftmals, dass es kriselt, doch was soll dies alles bedeuten und woran erkennt man Eheprobleme wirklich?

Ehe = Partnerschaft

Letztlich sind zwei Individuen aus Liebe eine gemeinsame Verbindung eingegangen. Sie teilen ihr Leben und im besten Fall auch ihren Alltag und somit ihre Probleme. Doch wenn Routine in diesen Alltag Einzug hält, führt dieses oftmals dazu, dass die Partner sich einander nicht mehr bewusst sind, um es einmal so auszudrücken. Sie nehmen vieles als gegeben hin, was normalerweise erarbeitet werden muss. Dazu gehört es, dass man miteinander redet, nicht nur über positive Themen, sondern auch darüber, was den anderen eventuell stört.

Einander kennen

Es geht in einer Ehe darum, dass die beiden Partner sich einander zugehörig fühlen. Dazu müssen sie sich gegenseitig wirklich kennen, also sowohl wissen, was dem Partner gefällt, als auch was ihm missfällt. Wenn es aufgrund von Streitigkeiten zu ernsthaften Problemen kommt, wurden dies alles ignoriert oder einfach nicht erkannt. Als Folge gibt es häufig Streit, Unzufriedenheit und Missverständnisse und beide Partner fühlen sich nicht glücklich in ihrem Leben.

Was ist zu tun bei Eheproblemen?

Wenn die Probleme in einer Ehe so groß geworden sind, dass die beiden Partner sich sprichwörtlich nicht mehr in die Augen schauen können und voneinander nur noch (vorsichtig ausgedrückt) genervt sind, ist Hilfe von Nöten, denn dann gibt es ernsthafte Schwierigkeiten. Eine Ehetherapie wird in derartigen Fällen oft empfohlen, doch selbstverständlich ist es eine große Hürde sich einem fremden Menschen in einer Gesprächsrunde anzuvertrauen. Doch auch Gespräche mit Freunden können helfen; Abstand und der Blick von außen liefern häufig Erkenntnisse darüber wo die Probleme in der Ehe liegen. Vor allem muss man einander gegenüber ehrlich sein und die Meinungen des Partners auch akzeptieren, um gemeinsame Probleme letztlich lösen zu können. Ist dies alles nicht mehr möglich, ist der letzte Weg oftmals nur die Scheidung der Ehe. Wenn ein Partner genau daran denkt, sind die Probleme in der Partnerschaft bereits groß.

Beziehungsratgeber

Im aktuellen Beziehungsratgeber lernen Sie...

Beziehungsratgeber
  • Wie Sie eine Beziehungskrise rechtzeitig erkennen und meistern
  • Welchem (Beziehungs-)Typen Sie entsprechen
  • Die Ursachen für gescheiterte Beziehungen
  • Wie Sie die häufigsten Beziehungsfehler umgehen

Eheratgeber

Im Eheratgeber lernen Sie...

Eheratgeber
  • Wie Sie Ihrer Ehe zu neuem Schwung verhelfen
  • Welche psychologischen Tricks Sie anwenden müssen, um sich für Ihren Ehe-Partner wieder interessant zu machen
  • Wie Sie Ihre Eheprobleme mit erfolgreichen Strategien lösen

Sexratgeber

Im Ratgeber "Sexturbo" lernen Sie...

Sexturbo
  • Wie Sie es schaffen, mit Ihrem Partner ganz offen über Sex zu reden
  • Wie Sie Ihre sexuellen Wünsche erfüllt bekommen
  • Worauf es bei richtig gutem Sex ankommt und wie Sie mit diesem Wissen Ihren Partner neu beeindrucken
  • Wie Sie wieder mehr Spaß im Bett haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.