Einen Menschen loslassen, den man liebt!

Unabhängig von den Gründen, warum die Beziehung zu Ende gegangen ist, müssen Sie lernen, loszulassen und sich nicht mehr an die andere Person zu klammern, um weiterzukommen. Dennoch kann dies eine ziemlich schwierige Situation sein, in der sich praktisch jeder schon einmal befunden hat, vor allem, wenn die Liebe zu der anderen Person noch recht stark ist. Wenn Sie sich von jemandem trennen, den Sie noch lieben, kann das tiefe Narben hinterlassen. Um inneren Frieden zu erlangen, müssen Sie sich jedoch bemühen, einen Abschluss zu finden.

Vergangenheit

Die Erinnerungen an die Vergangenheit und die Ängste der Gegenwart rücken in diesem Moment zweifellos stärker in Ihren Fokus. Und alles lässt sich auf irgendeine Weise rationalisieren. Bemühen Sie sich, die Schwierigkeiten der Vergangenheit zu überwinden, und denken Sie dabei an die Chancen, die vor Ihnen liegen. Aber machen Sie sich keine Sorgen, die Dinge werden nicht für immer so bleiben, wie sie sind. Wenn Sie die Beziehung zu Ihrem Partner erfolgreich beendet haben und in der Lage sind, sich von dem geschätzten Menschen zu lösen, wird Ihre Zukunft mit vielen wunderbaren Möglichkeiten und Abenteuern gefüllt sein. Verschließen Sie sich nicht vor der Möglichkeit einer besseren Zukunft, sondern fangen Sie an, Pläne zu machen und sich neue Ziele zu setzen, die Sie erreichen wollen. Sie werden wissen, dass Sie die Vergangenheit erfolgreich losgelassen haben, wenn Sie einen Punkt erreichen, an dem Sie sich wieder in der Zukunft sehen können.

Partner

Niemand verlangt von Ihnen, dass Sie die guten Gedanken und Erinnerungen an die Zeit, die Sie mit Ihrem Partner verbracht haben, loslassen. Es hat keinen Sinn, Ihre Zeit damit zu verschwenden, sich ständig zu fragen: „Was wäre wenn? Das Einzige, was zählt, ist das, was jetzt gerade passiert.

Erwägung

Vielleicht machen Sie sich Vorwürfe, weil Sie nicht immer für Ihren Liebsten da sind, wenn er Sie braucht. Vielleicht haben Sie den Eindruck, dass sich die Dinge nicht auf diese Weise hätten entwickeln dürfen. Oder es ist möglich, dass Sie in Erwägung ziehen, ihm eine zweite Chance zu geben.

Momente

Es wird Momente geben, in denen Ihnen das Loslassen schwer fällt. Es wird Ihnen schwer fallen, es zu versuchen, und es kann eine Zeit kommen, in der Sie sich fragen, ob sich die Mühe überhaupt lohnt.

Anspruch

Der Prozess des Weitermachens nach dem Verlust eines geliebten Menschen kann nicht in einer einzigen Woche abgeschlossen werden. Der Weg dorthin, wo Sie hinwollen, wird einige Zeit in Anspruch nehmen, aber am Ende wird es sich lohnen.

Beziehung

Wenn Sie sich in der Beziehung selbst Schaden zufügen, dann reicht selbst die größte Liebe der Welt nicht aus. Um sich selbst neu zu entdecken, kann es notwendig sein, sich von einem geliebten Menschen zu trennen, auch wenn Sie noch Gefühle der Zuneigung für diese Person hegen.

Aufmerksamkeit

Aufhören bedeutet nicht aufgeben, sondern die bewusste Entscheidung treffen, Ihre Aufmerksamkeit und Energie auf eine andere, sinnvollere Tätigkeit zu lenken. Die Erkenntnis, dass es andere, produktivere Möglichkeiten gibt, seine Zeit zu verbringen, ist der erste Schritt, um eine Niederlage zu akzeptieren und aufzugeben.

Enttäuschung

Danach kommt der Zeitpunkt, an dem Sie sich Ihre Enttäuschung eingestehen müssen. Dagegen ist absolut nichts einzuwenden, und in den meisten Fällen fällt es Ihnen dadurch leichter, mit der Situation fertig zu werden.

Einen Menschen loslassen, den man liebt

Wirklichkeit

Was aus dem Munde Ihres engsten Freundes so einfach erscheint, kann in Wirklichkeit ziemlich schwierig sein. In diesem Zusammenhang könnte der Satz „Sie müssen einfach loslassen“ ziemlich zynisch klingen. Im Internet gibt es eine Fülle von Ratschlägen zum Thema Loslassen. Viele Postkarten enthalten aufschlussreiche Zitate von Autoren und Denkern über das Loslassen der Vergangenheit. Das würde bedeuten, dass das Loslassen etwas ist, das alle Menschen beschäftigt.

Verbundenheit

Es kann, gelinde gesagt, entmutigend sein, zu der Erkenntnis zu gelangen, dass die Person, von der Sie glaubten, sie sei „die Richtige“, nicht die richtige für Sie ist. Trotz der Tatsache, dass Sie sich körperlich stark zu Ihrem Partner hingezogen fühlen und eine tiefe emotionale Verbindung mit ihm teilen, haben Sie das Gefühl, dass diese Beziehung keine gute Energie in Ihr Leben bringt. Trotzdem haben Sie ein seltsames Gefühl der Verbundenheit mit ihm. Sie haben ein starkes Gefühl der Abhängigkeit von Ihrem Ehepartner in praktisch jedem Aspekt Ihres täglichen Lebens.

Herausforderung

Diese Tatsache, die den Anfang vom Ende markiert, zu akzeptieren, kann für manche Menschen eine ziemliche Herausforderung sein. Sie weigern sich, Ihren toxischen Ehepartner und Ihre ungesunde Beziehung loszulassen, obwohl Sie wissen, dass sie schlecht für Sie sind. Stattdessen versuchen Sie zu ändern, wer Sie sind, damit die Dinge besser laufen, aber das macht die Dinge nur noch schwieriger. Wenn Sie krampfhaft versuchen, sich an die Beziehung zu klammern, geraten Sie in den düsteren Abgrund der toxischen Beziehung und leiden länger, als es nötig wäre.

Ex-Partner

Verzeihen Sie sich selbst die Dinge, die Sie getan haben und die Sie später in einer Beziehung bereuen. Sie können nicht in der Zeit zurückgehen und alles wieder gutmachen. Sie haben keine andere Wahl, als über das Geschehene nachzudenken und dann Ihr Leben weiterzuleben. Außerdem sollten Sie Ihrem Ex-Partner alles verzeihen, was er getan hat, um Ihnen Schmerz zuzufügen. Lassen Sie alle unangenehmen Gefühle los, die Sie noch aus der Beziehung mit Ihrem Ex-Geliebten und aus der gemeinsamen Zeit haben.

Möglichkeit

Loslassen kann man nicht so einfach lernen wie eine Übung. Die einzige Möglichkeit, wirklich loszulassen, besteht darin, sich einzugestehen, dass die Beziehung von Anfang an zum Scheitern verurteilt war und weiterzugehen. Sie haben sich mit der Tatsache abgefunden, dass Sie nichts mehr daran ändern können und dass Sie keinen Einfluss mehr auf Ihren Ex haben. Sobald Sie wirklich alles loslassen, ohne dass eine Unsicherheit zurückbleibt, wird sofort ein Mechanismus in Gang gesetzt, der Ihnen hilft, den Tag zu überstehen. Sie bemerken es nicht wirklich, aber Sie werden im Nachhinein bald feststellen, dass sich die Dinge auf wundersame Weise verbessert haben. Diese Erkenntnis wird sich recht schnell einstellen.

Entkopplung

Obwohl Sie immer noch Gefühle der Loyalität für Ihren Ex-Partner hegen, werden Sie sich vielleicht bemühen, ihn zu verteidigen, auch wenn viele andere eine gegenteilige Meinung vertreten. Lassen Sie mich Ihnen das jetzt versichern. Es ist nichts Falsches daran, sich zu streiten, und wie Sie sich streiten, hängt natürlich davon ab, was Ihr Ex zu Ihnen gesagt hat und wie Sie sich dabei fühlen. Dieser Schritt ist für den Prozess der Entkopplung notwendig, denn wenn Ihr Ex nicht auf Ihre letzten Worte oder Ihren Brief antwortet, wissen Sie mit Sicherheit, dass Sie alle Möglichkeiten ausgeschöpft haben, die Ihnen zur Verfügung stehen, um die Beziehung zu retten.

Familienmitglieder

Bitten Sie Ihre engen Freunde und Familienmitglieder um Hilfe. Ihre Angehörigen, einschließlich Ihrer Familie, persönlichen Mentoren und engen Freunde, wünschen sich nichts sehnlicher, als dass Sie mit Ihrem Leben zufrieden sind. Bitten Sie diese Personen um etwas Zuneigung. Sie können Ihre Spannungen und Gefühle durch ein Gespräch mit einem alten Bekannten, einem Elternteil oder einem Geschwisterteil verarbeiten. Ihr früherer Partner war nicht der Einzige, der Sie geliebt hat; es gab noch andere. Behalten Sie das im Hinterkopf, während Sie diese schwierige Zeit durchmachen, und verbringen Sie vorrangig Zeit mit den Menschen, die Ihnen wirklich etwas bedeuten.

Fazit

Es ist nie einfach, sich von einem anderen Menschen zu trennen, vor allem dann nicht, wenn die Gefühle der Liebe unerfüllt bleiben. Sie werden schließlich in der Lage sein, loszulassen und Ihr Glück wiederzufinden, wenn Sie Geduld haben und einige Bewältigungsmethoden lernen. Zunächst sollten Sie diese Person aus Ihrem Leben streichen, indem Sie jegliche Kommunikation mit ihr beenden und alle Andenken an sie vernichten. Danach werden Sie sich darauf konzentrieren können, Ihren Schmerz zu überwinden und loszulassen.

Machen Sie den Beziehungstest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.